Go to Top

DIE ANFÄNGE

DIE ANFÄNGE

Obwohl im Verlauf des 20. Jahrhunderts auch die letzten Weinkellereien in Santa Margalida schließen mussten, liegt die Ortschaft in einer Gegend mit einer langen Weintradition. So ist dokumentiert, dass Ramon Safortesa Fuster, der berühmte Graf Bösewicht, im 17. Jahrhundert seinen Rittern Teile seines Landes für den Weinbau und die Weinbereitung verpachtete. Dieses Land mit dem Namen Rotes dels Cavallers gehört heute der Familie Ribot-Galmés, die sich, nachdem sie drei Generationen lang Tafeltrauben anbaute, im Jahr 1997 dazu entschied, vollständig umzusteigen und sich ausschließlich der Herstellung von hochwertigem Rot- und Weißwein zu widmen.  Eine große Herausforderung, der sich alle Mitglieder dieser Familie mit viel Hingabe und Leidenschaft gestellt haben.